Herzlich Willkommen

Sei umarmt und ewiglich geliebt

Die Leiden des Menschen und der Weg der Loslösung derselben

Wenn der Mensch sich entschließt ein Geistes-Schüler zu werden, hat er begonnen sich mit seinen Leiden auseinanderzusetzen. Er kommt bewusst an und erlebt alles Unbewusste nun in seiner Alltäglichkeit.

Der normal lebende Mensch, eben jener der sich nur mit seinem Leben beschäftigt und die Idee entwickelt, durch mehr FLOW ein bereicherndes und weitestgehend sorgenfreies Leben zu entwickeln, nährt ausschließlich seine Persönlichkeit. Hierbei spielt die Seelenentwicklung eine untergeordnete Rolle.
Der Esoteriker / Spirit-Suchender bekundet seine Bereitschaft tiefer zu leben. Was er dabei nicht ahnt ist, dass er dadurch einen Läuterungsweg öffnet, den Mystiker als „Die Dunkle Nacht der Seele“ benennen.

Hier dringt der Mensch in Geistes-Bereiche hinein und er erlebt seine schöpferische Saat und die daraus folgende Ernte.

So findet sich der spirituell suchende Mensch in einem Geistes-Feld wieder, seinem Lebensacker. Was er dabei nicht wissen kann, weil er noch unbewusst sieht und hört, ist, das die Trinität der Schöpfung, GOTT – Jesus Christus – Der Heilige Geist, schon beim suchenden Menschen heilsam wirksam ist. Da die „Dunkle Nacht“ aber viele Leiden birgt und der Mensch diese vielschichtig am Körper und in seinen emotionalen Sinnen erlebt, findet er sich verlassen und unverstanden in diesem Zustand. Dabei ist es hell in ihm. Das Licht des Heiligen Geistes erhellt die Dunkelheit und macht sie gefühlsmäßig dadurch dunkler. Einfach erklärt erfährt sich hierbei die Seele, von der wir hier sprechen, als dunkles Licht, weil sie die Leiden in sich trägt und das Licht Gottes noch nicht aufnehmen kann.

Wird der Mensch dadurch aber bestärkt in seiner Absicht wieder göttlich im Wesen sein zu wollen, erfährt er Läuterungs-Berührungen. Hierbei gilt es nicht zu verzweifeln, sondern vielmehr den Glauben an Gottes Liebe und seine Gnade zu entwickeln. Die Führung der geistigen Welt der Liebe, mit allen Boten Gottes, ist bei allen Menschen, die sich in diesen Prozessen befinden. Diese gibt das Licht der Gnade und bittet für die Menschenseele.

Kein Mensch, egal was er glaubt, wo und wie er lebt, kann diesen Prozess jemals umgehen.

Es ist die Geburt des inne-liegenden Menschen der durch die Durchgangspforte zwischen Geist und Materie gehen muss, um das Rad der Wiedergeburt zu verlassen. Dies ist in allen Menschen angelegt. Mit Beginn des Lebens durchläuft der Mensch wieder einen erneuten Versuche sich zurückzuerinnern.

Das Entfesseln / Entfalten des wahren Seelengeistes ist ein Akt reiner Gnade. Immer wieder wird der Seele hierbei geholfen sich aus den Fesseln der Vergangenheit zu befreien, damit das Christuslicht sich entflammen und ausdehnen kann, in alle Lebens- und Geistesbereiche.

Der Graben zwischen dem Menschen, der Seele und Gott, welcher durch den Fall aus dem Paradies entstanden ist, erhält eine geistige Brücke und die Seele kann Heim finden zu Gott.

So erlebt der Mensch die Geburt ins Licht im Körper und ist ein Werkzeug des Friedens.

So sei es

Andrea InEssenz

Dienerin Gottes und Verkörperung des Lichts.
Sei gesegnet im Licht der Göttlichen Liebe. Du bist willkommenes Sein und in ewiger Führung.

Entfaltung / Entfesselung der Seele

Andrea InEssenz