Folge dem Weg der Quelle

Folge dem Weg der Quelle

Worte von Andrea Regina Katharina zur Pfingst-Begegnung

Sei umarmt und ewiglich geliebt,
die neue Kultur, die durch den Menschen selbst erschaffen wird, ist die Liebe selbst.
Wenn wir von Christus sprechen, ist es die Liebe, die wir hier benennen. Christus ist der „Hohe Geist der Liebe“. In ihm sind alle Seelen vereint, die den Weg der Liebe gewählt haben.

Der historische und gekreuzigte Christus sollte nicht aufrechterhalten werden, denn die Liebe erlöst das Leiden, und durch den Weg, den sie gibt, erlöst sie das Leiden des einzelnen Menschen.

Der Mensch muss aus der reinen Quelle trinken und nicht aus dem Lebensfluss der voller fremden Elemente ist.

Folge dem Weg der Quelle. Er ist lang und mühevoll. Aber du wirst das lebendige Wasser trinken, welches dein Herz und deinen Verstand erfrischt und erneuert.

Dein Erwachen hat dir nun den Weg deiner Seele geöffnet. Sie entledigt sich nun ihrer getragenen Lasten. So gleicht das Leben des Menschen nun einem Wirbelsturm und dieser muss durch die Seelenessenz in Ruhe gebracht werden. Du erhältst alle Hilfe, wenn du darum bittest.

Sei willkommen in der Liebe der Unvergänglichkeit.

Immer zuerst informiert – abonniere Andrea’s MIT-TEILUNG