Der Anker unserer ZEIT

bei Krankheiten und anderen Leiden

Sei umarmt und ewiglich geliebt,
in den Stürmen unser aller Leben braucht der Mensch einen Anker.
Die Anker der vergänglichen Welt jedoch sind nicht dauerhaft und nicht stabil, denn sie halten nicht jedem Sturme stand. Es gebraucht einen ewiglichen Anker und den findet der Mensch in der Dreifaltigkeit. Als Lebensanker ist die Dreifaltigkeit, der Vater-Mutter-Gott, Jesus Christus der Sohn und der Heilige Geist, frei von jeder Religion und jeder Erfahrung durch alte Leben, denn dieser Anker ist die Uressenz aller Existenzen. Ohne ihn sind wir alle haltlos und manipulierbar.

Wir glauben alle etwas zu wissen und müssen aber meist erkennen, dass wir Unwissende sind. Wären wir essentiell verankert, wäre das Bewusstsein erleuchtend. Diese Zeit, in der wir nun alle angekommen sind, erfordert ein solches Bewusstsein, denn Zerstörung ist überall sichtbar – siehe aktuell den Corona-Virus.

Die „Hohe Welt“ bittet um unsere Bereitschaft sich verankern zu lassen in Gottes Gewahrsamkeit. Alleine durch diesen Akt der geistigen Zuwendung und Verbindung stärken wir alle Zellen in uns. Unser Abwehrsystem reagiert sofort darauf und dies ist unsere Urbasis für alle Formen von Heilungen. Der unzerstörbare Wesenskern in uns soll aktiviert werden, damit Körper, Seele und Geist sich stärken und reinigen können.
Das Gebet ist die Medizin hierfür. Beten bedeutet geistige Medizin aufzunehmen.

Da wir zwar den Raum der Vergänglichkeit bewohnen sind wir sterblich im Körper, aber nicht in der Seele und im Geiste. Deshalb besitzen wir auch im Raum der Erkrankung, der Kriege, der Sterblichkeit die geistige Gesundheit und die geistige Ewigkeit.

Wir müssen unsere wahre Essenz stärken und der Unsterblichkeit furchtlos gegenüber stehen, denn unsere Vergangenheit hat die meisten von uns angreifbar gemacht für Angst und Störungen vieler Arten. Wenn wir wieder so handeln wie Engel und hohe geistige Wesen es tun, sind wir stabil und gesunden schneller.

Die Engel dienen Gott. Sie beten und bitten für die Schöpfung. Ihre geistigen Gedanken sind rein, weil Gott durch den Heiligen Geist zu ihnen spricht. Dieser Zustand ist auch unser eigentlicher Zustand!

Jetzt sind wir alle aufgefordert dahin zurückzukehren, egal wo wir selber gerade stehen – ob der Gesunde, der Kranke, der Sterbende, der Gläubige oder der Ungläubige.

Lasset uns gemeinsam im LICHTE begegnen, durch Worte aus der Weisheit, welche dich durchlichten können. Oder mach mit beim offenen Gebetskreis, immer sonntags um 19 Uhr.

In Liebe
Andrea Regina Katharina

Videodauer: 12 Min 35 Sek
Veröffentlicht: 2. März 2020

PS: Wenn du für deinen Körper gute Medizin erbitten möchtest, kannst du dich gerne an Matthias Kampschulte wenden, Arzt für Allgemein-, Informations- und ganzheitliche Medizin. Schreibe ihm hierfür eine E-Mail an: matthias.kampschulte(at)yahoo.de

Charismen von Andrea Regina Katharina
– die Gabe der Seelenschau
– das Sehen früherer Leben
– das Überbringen Geistiger “MEDIZIN”
(Bewusstseins -Gabe)
– geistige und seelische Erneuerung
– körperliche Erneuerung
(Leiden können sich erlösen)

„Auf meinem spirituellen Weg, der Suche nach der göttlichen Wahrheit, der Wirklichkeit des Seins, und um das Leben im Hier und Jetzt, und um meine Seele besser zu verstehen, wurde ich zu Andrea´s Begegnungen geführt.“

„Durch die Begegnungen, sei es in Einzelsitzungen, Gruppensitzungen oder Segnungen, wurde mir auf allen Ebenen geholfen, das abzugeben, was auf mir lastet, und das aufzunehmen, was für mich bereitsteht. Dies bedeutet, dass ich meinen eigenen Weg korrigieren darf, auf dem ich von dem göttlichen Weg, wie Gott ihn vorsah, abkam.“

„Ich war auf der Suche nach mehr Sinn in meinem Leben, nach Frieden und dem Gefühl, am richtigen Ort zu sein. Nach unzähligen Büchern wollte ich nun Menschen finden, die das alles schon in sich tragen und mir helfen können, es selbst direkt zu erfahren.

Als ich Andrea zum ersten Mal begegnet bin, hat sie gar nicht viele Worte gemacht, sondern für mich den Raum geöffnet, dass ich spüren konnte.“